top of page

Heizen mit Holzpellets und Solarenergie im 100-jährigen Haus

Ihr Wohnhaus liegt Ruth und Balz Käppeli am Herzen. Sie haben das über 100-jährige Haus aus früherer Generation übernommen und wollten seinen Charakter unbedingt beibehalten. Trotzdem musste das Haus vor einigen Jahren energetisch saniert werden. Weg vom Öl, hin zu CO2-neutraler Heizenergie – das stand für die Familie Käppeli von Anfang an als Ziel fest.

 

Die Antwort: Eine Holzpellet-Heizung kombiniert mit Thermo-Solar-Panels. Die Sonne liefert im Sommer und in den Übergangsmonaten ausreichend Wärme für das Brauchwarmwasser und die Heizung. Wird es kälter, so schaltet sich im Keller der Familie Käppeli automatisch die Pelletheizung ein. Mit diesem idealen Verbindung ist bei Käppelis das ganze Jahr ein wohliger Wärmekomfort im Haus sichergestellt.

 

Doch schauen Sie selbst, wie Ruth und Balz Käppeli die Energiewende angepackt haben und was sie über ihre alternative Heizung zu berichten haben. Ihr gutes Gefühl, jetzt vollständig erneuerbar zu heizen, ist ansteckend!



Weitere Informationen zum Thema Pelletheizung finden Sie unter diesem Link.


Video Credits: Zoé Buess

0 Kommentare

コメント


bottom of page